isaDigital – die Internationale Sommerakademie der mdw erstmals mit einer digitalen Ausgabe

„Digital Heroes“ bei der 30. Isa 

18. bis 24. August

Die 30. Ausgabe der Internationalen Sommerakademie der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien sollte ganz im Zeichen von Helden und Heldinnen, allen voran Jubilar Ludwig van Beethoven stehen. 

Aufgrund der aktuellen Situation wird 2020 die isa erstmals nicht live in der Semmering- und Rax-Region im südlichen Niederösterreich stattfinden können. Sie wird sich dafür aber als digitale Experimentierwerkstatt neu erfinden und in einer Mischung aus verschiedenen digitalen Formaten nationalen und internationalen Studierenden, unserem Festivalpublikum und einer allgemein interessierten Öffentlichkeit eine spannende und vielfältige Erfahrung bieten.

Seit 29 Jahren sind die zwei Wochen im August ein Fixpunkt für internationale Studierende und Lehrende. Es wird experimentiert, vernetzt, philosophiert, musiziert, interdisziplinär gedacht und gehandelt und für das Publikum gespielt.

Der künstlerische Leiter der isa und Vizerektor der mdw, Johannes Meissl und sein Team erarbeiten ein hochwertiges Programm, das in dieser neuen Form trotz der Covid19-Krise eine Durchführung der Veranstaltung über digitale Verbreitung übers Netz ermöglicht. Das digitale „Potpourri“ reicht von Workshops, Vorträgen, Konzerten, Dokumentationen, Einzelcoachings bis hin zu einem Wettbewerb für den kreativsten musikalischen Online-Auftritt, einem Kompositionsauftrag für ein Soundlogo und informellen Vernetzungstreffen für die TeilnehmerInnen. 

Auch unser treues Publikum kommt auf seine Kosten. Es wird eine Mischung aus live gestreamten Konzerten aus den spannendsten Locations der Region, Mitschnitte aus dem Archiv, Dokumentationen und Filmpräsentationen angeboten.  

Information: isa-music@mdw.ac.at