SAVE THE DATE isa17
13. - 27. August 2017

 

WIR GRATULIEREN DEN GEWINNER_INNEN!!
isa16 KURSSPEZIFISCHE PREISE

 

Solistischer StreicherInnen Preis
vergeben für eine herausragende interpretatorische Leistung einer/s Teilnehmerin/s des Meisterkurses für solistische StreicherInnen;
zur Verfügung gestellt von Thomastik-Infeld GmbH, Wien.
Dotierung: € 2.000

Dieser Preis wurde geteilt.

Anny Chen: Violine, Taiwan / Kanada
Victoria Gelman: Violine, Israel

Gottfried von Einem Preis: Viola
vergeben für eine herausragende Interpretation der Solosonate für Viola, op. 60 von G. v. Einem;
zur Verfügung gestellt von der Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung, Wien.
Dotierung: € 750

Irénée Krumenacker, Frankreich

Gottfried von Einem Preis: Kontrabass
vergeben für eine herausragende Interpretation der Sonata enigmatica für Kontrabass solo, op. 81 von G. v. Einem;
zur Verfügung gestellt von der Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung, Wien.
Dotierung: € 750

Pavel Hudec, Tschechien

 

Antonín Reicha Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Antonín Reicha oder eines anderen repräsentativen Werkes der Tschechischen Klassik für Blasinstrumente solo oder im Ensemble;
zur Verfügung gestellt von Nadace ŽIVOT UMĚLCE, Prag.
Dotierung: € 2.000

Cristina Sevillano Lopez-Romero: Flöte, Spanien
Isabella Schwarz: Oboe, Österreich
Anna Niedermühlbichler: Klarinette, Österreich
Bastien Dalmasso: Horn, Frankreich
Marlene Schwärzler: Fagott, Österreich

Gottfried von Einem Preis: Klarinette und Fagott
vergeben für eine herausragende Interpretation der Miniaturen für Klarinette und Fagott, op. 91 von G. v. Einem;
zur Verfügung gestellt von der Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung, Wien.
Dotierung: € 750

Alexander Muhr: Klarinette, Österreich
Jeremy Bager: Fagott, Schweiz

Gottfried von Einem Preis: Oboe
vergeben für eine herausragende Interpretation von Aspekte, 4 Portraits für Oboe solo, op. 102 von G. v. Einem;
zur Verfügung gestellt von der Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung, Wien.
Dotierung: € 750

Barbora Trnčíková, Tschechien
 

Gottfried von Einem Sonder-Preis:
Serenade op. 84 für Klarinette, Horn und Fagott

Dieser Preis wurde aufgrund der herausragenden Interpretation von der Jury spontan vergeben.
zur Verfügung gestellt von der Gottfried von Einem Musik-Privatstiftung, Wien.
Dotierung: € 750

Agnese Skrastina: Klarinette, Lettland
Bastien Dalmasso: Horn, Frankreich
Yael Falik: Fagott, Israel


PianistInnen Preis
vergeben für eine herausragende interpretatorische Leistung einer/s Teilnehmerin/s des Meisterkurses für Klavier;
zur Verfügung gestellt von L. Bösendorfer Klavierfabrik GmbH, Wien/Wr. Neustadt

Dieser Preis wurde geteilt.

Olga Cepovecka, Lettland/Österreich
Sophiko Simsive, Georgien


Georges Cziffra Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Klavierwerkes von Georges Cziffra;
zur Verfügung gestellt von der CZIFFRA Stiftung Österreich, Wien

Malwina Musioł, Polen

 

Kammermusik Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Kammermusikwerkes (Streichinstrumente und Klavier);
zur Verfügung gestellt vom Joseph Haydn Institut für Kammermusik, Alte Musik und Neue Musik der mdw.

Dieser Preis wurde geteilt.

Quatuor Tchalik, Frankreich:
Gabriel Tchalik Violine
Louise Tchalik, Violine
Sarah Tchalik, Viola
Marc Tchalik, Violoncello

Song Quartet - Shanghai, China:
Jia Yi Chen, Violine
Bin Zhang Li, Violine
Yi Bo Cao, Viola
Tian Tian Zhu, Violoncello


Klavier-Kammermusik Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Klavier-Kammermusikwerkes;
zur Verfügung gestellt von ACS Vienna.

Quasi Trio, Tschechien:
Roman Hranička, Violine
Judita Skodova, Violoncello
Kateřina Ochmanová, Klavier


Artis Quartett Preis
vergeben für eine herausragende interpretatorische Leistung eines teilnehmenden Streichquartettes;
zur Verfügung gestellt vom ARTIS Quartett, Wien.

Quatuor Hanson, Frankreich/Großbritannien
Anton Hanson, Violine
Jules Dussap, Violine
Gabrielle Lafait, Viola
Simon Dechambre, Violoncello

 

Kompositionspreis
für eine herausragende Komposition einer/s Teilnehmers/in des Meisterkurses für Komposition. Eien Auftragskomposition soll 2017 im Rahmen des brücken-festivals (Steiermark) zur Aufführung gelangen.
in Kooperation mit dem Künstlerischen Leiter des Festivals Ernst Kovacic.

Sylvain Marty, Frankreich

 

WIR GRATULIEREN DEN GEWINNER_INNEN!!

isa16 SPARTENÜBERGREIFENDE PREISE

 

Dramatische Performance mit Musik - neu!
vergeben für eine herausragende Performance, die Schauspiel, Tanz, Gesang, Akrobatik u/o andere darstelllende Künste in Verbindung mit dem/den Instrument/en beinhaltet;
zur Verfügung gestellt von der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Der Wettbewerb für diesen Peis fand am 20. August im Schloss Reichenau statt.

Matouš Pěruška: Violine, Tschechien
Pavel Hudec: Kontrabass, Tschechien

----------------------------------------------------------------------------------------------------

AHUV Preis: Tschechische Moderne Kammermusik ab 1950
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Kammermusikwerkes einer/s tschechischen Komponistin/en, das nach 1950 entstanden ist;
zur Verfügung gestellt von der Tschechischen Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft (Asociace Hudebních Umĕlců u Vĕdců), Prag.
Dotierung: € 2.000

Duo Clavio, Tschechien
Jana Černohouzová: Klarinette
Lucie Valčová: Klavier


Bohuslav Martinů Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Bohuslav Martinů;
zur Verfügung gestellt von Nadace Bohuslava Martinů, Prag
.
Dotierung: € 2.000

Duo
Matouš Pěruška: Violine,
Tschechien
Kristina Vocetková: Violoncello, Tschechien
 

Ignaz Pleyel Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes von Ignaz Pleyel;
zur Verfügung gestellt vom NIEDERÖSTERREICH FONDS.

Duo
Kristina
Vocetková: Violoncello, Tschechien
Pavel Hudec: Kontrabass, Tschechien


Viktor Kalabis: Kammermusik
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Kammermusik-Werkes von Viktor Kalabis;
zur Verfügung gestellt von der Foundation Viktor Kalabis and Zuzana Růžičková, Prag.

Cristina Sevillano Lopez-Romero: Flöte, Spanien
Zdeňka Hanzliková: Flöte, Tschechien

 

Wiener Klassik Preis
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes der Wiener Klassik (exkl. Franz Schubert);
zur Verfügung gestellt von S IMMO AG, Wien.

Dieser Preis wurde geteilt:

Benjamin Goldscheider: Horn, Großbritannien

Quatuor Hanson, Frankreich/Großbritannien
Anton Hanson, Violine
Jules Dussap, Violine
Gabrielle Lafait, Viola
Simon Dechambre, Violoncello

 

Zweite Wiener Schule
vergeben für eine herausragende Interpretation eines Werkes der Zweiten Wiener Schule, und ihres Umfeldes;
zur Verfügung gestellt von der Kulturabteilung der Stadt Wien - MA7.

Dieser Preis wurde geteilt:

Quartetto Adorno, Italien
Edoardo Zosi, Violine
Liù Pelliciari, Violine
Benedetta Bucci, Viola
Danilo Squitieri, Violoncello

Quatuor Hanson, Frankreich/Großbritannien
Anton Hanson, Violine
Jules Dussap, Violine
Gabrielle Lafait, Viola
Simon Dechambre, Violoncello